Belobigung fürs Pergolenviertel beim Deutschen Städtebaupreis

Belobigung fürs Pergolenviertel beim Deutschen Städtebaupreis

    Wir als LILASp stehen für inklusive, robuste und ökologische
Landschaftsarchitektur, Stadtplanung und Stadtgestaltung

„Wir waren schon immer Grenzgänger – Jetzt machen wir es richtig!“

     In unserem jungen, interdisziplinären Team gehen wir neue Wege und kombinieren die Disziplinen Landschaftsarchitektur, Städtebau, Urban Design und Stadtplanung immer wieder neu, um lebenswerte Stadträume und innovative Stadtentwicklungsprozesse zu gestalten. 

DEZ 23 | Frohe Feiertage

Frohe Weihnachten und einen guten Rutsch

Das Team LILASp wünscht frohe Weihnachten und einen guten Start in das neue Jahr 2024.

Wir danken allen FreundInnen, AuftraggeberInnen, BauherrInnen und PlanungspartnerInnen mit denen wir auch in diesem Jahr wieder viele spannende Projekte planen, konzipieren und umsetzen durften.

Nach der Umfirmierung unseres Büros zum Ende des vergangenen Jahres haben wir uns in 2023 mit der weiteren Strukturierung und Entwicklung auseinandergesetzt. So sind wir einerseits an unseren Wurzeln in Hamburg gewachsen und haben zudem im sonnigen Wien einen neuen Bürostandort eröffnet. Dies lässt uns gespannt auf das kommende Jahr blicken und wir freuen uns auf die anstehenden Aufgaben und Projekte.

Unser Büro bleibt über die Feiertage geschlossen. Wir starten wieder am 02. Januar mit voller Energie ins neue Jahr.

11 – 23 | Beschlossene Sache! ISEK Dinklage

Integriertes Stadtentwicklungskonzept vom Stadtrat beschlossen

Nach gut einem Jahr Arbeit und unter intensiver Mitwirkung der Öffentlichkeit und der Lenkungsgruppe wurde das von der Stadt Dinklage mit unserer Unterstützung aufgestellte Integrierte Stadtentwicklungskonzept vom Stadtrat beschlossen und definiert von nun an die Leitlinien der mittel- bis langfristigen Stadtentwicklung der niedersächsischen Kleinstadt.

Mit einer Vielzahl an Maßnahmen und klar definierten Zielen hat die Stadt von nun an ein strategisches Planungsinstrument an der Hand, um sich gemeinsam den gegenwärtigen und zukünftig drängenden Handlungsfeldern der Stadtentwicklung zu stellen.

11 – 23 | Hurra!

 „Wohnquartier Pergolenviertel“ Bauwerk des Jares 2022

Im Oktober wurde unser Projekt „Wohnquartier Pergolenviertel“ vom AIV Hamburg e.V. als Bauwerk des Jahres 2022 ausgezeichnet. Der Sonderpreis für Städtebau und Freiflächenplanung würdigt die städtebauliche Gesamtanlage.

„Die Mitglieder der Jury haben das Quartier in den vergangenen zwei Jahren mehrfach besucht und waren sich schnell einig: Nicht einzelne Bauwerke, so qualitätsvoll sie auch sein mögen, prägen und bestimmen den Charakter des Pergolenviertels.“ (Auszug aus der Laudatio)

Die gesamte Laudatio gibt es unter: https://www.aivhh.de/auszeichnungen/bauwerk_des_jahres/archiv.php?oid=804&jahr=2022 zum Nachlesen.

 

05 – 23 | Deutscher Städtepreis

Belobigung beim Deutschen Städtebaupreis

Wir freuen uns über eine Belobigung beim Deutschen Städtebaupreis 2023 für unser Projekt Pergolenviertel.

Ein toller Abend, spannende Vorträge und viele tolle Projekte.

Wir gratulieren allen Prämierten und ganz besonders den Machern hinter dem Werksviertel in München für den ersten Preis. Ein super spannendes Projekt, dass zurecht mit einer beispiellosen Entwicklung von bunten Nutzungen im Bestand in einem intensiven Prozess einen bestehenden Stadtbaustein Münchens zu Stadtraum hat werden lassen.

PS: Wir arbeiten schon intensiv an spannenden neuen Projekten, um vielleicht schon beim nächsten mal wieder dabei zu sein.

 

Stadtentwicklungskonzept Dinklage

05 – 23 | ISEK Dinklage

In der Maßnahmenentwicklung…

Die Aufstellung des Integrierten Stadtentwicklungskonzepts Dinklage begleiten wir mit vollem Enthusiasmus. Nach einer sehr erfolgreichen Öffentlichkeitsbeteiligung steht nun die gemeinsame Maßnahmenerarbeitung mit der Lenkungsgruppe ISEK Dinklage an. Wir sind gespannt, wo uns die folgenden Workshops hinführen werden und freuen uns darauf die Weichen für eine nachhaltige und integrierte Stadtentwicklung in Dinklage zu stellen. MEHR

03 – 23 | Komm in unser Team!

Gestalte mit uns Stadt

Werde Teil unseres Teams!

Möchtest du mit uns gemeinsam die Stadt von Morgen gestalten und vielleicht beim nächsten Städtebaupreis oder Planungswettbewerb oben auf dem Treppchen stehen?

Dann werde Teil von unserem jungen, innovativen und interdisziplinären Team am Standort Hamburg oder Wien.

03 – 23 | Endlich am Start !

Endlich am Start! LILASp gibts jetzt auch in Wien.

Unser neues Büro!

Wir freuen uns über unser neues Office in der vermutlich „zweit schönsten Stadt“ der Welt. Seit Februar bearbeiten wir unsere Projekte  nun auch mit einem weiter wachsenden Team in Wien.

Weihnachten beim LILASp Team

12 – 22 | Merry Christmas

Das ganze Team LILASp wünscht ein frohes Weihnachtsfest und einen guten Start in das neue Jahr 2023.

Für uns war dieses Jahr ein ganz besonderes: Aus Lichtenstein Landschaftsarchitekten wurde LILASp – Lichtenstein Landschaftsarchitektur & Stadtplanung. Wir danken allen FreundInnen, AuftraggeberInnen, BauherrInnen und PlanungspartnerInnen mit denen wir auch in diesem Jahr wieder viele spannende Projekte der Landschaftsarchitektur und Stadtentwicklung planen, konzipieren und umsetzen durften.

Unser Büro bleibt über die Feiertage geschlossen. Wir starten wieder am 02. Januar mit voller Energie ins neue Jahr.

Die neue Leitung : LILASp – Lichtenstein Landschaftsarchitektur & Stadtplanung

10 – 22 | LILASp – Die dritte Generation

Wir haben die Geschäftsführung erweitert

Die dritte Generation

Unverändert ist unser Schwerpunkt die Freiraum- und Stadtgestaltung. Beflügelt durch die Erfolge der letzten Zeit und den Tatendrang eines jungen, interdisziplinären Teams, möchten wir die Tradition bewahren und zugleich neue Wege gehen. Für uns steht der planerische Prozess im Mittelpunkt, der mit der Projektentwicklung beginnt und uns bis zum letzten Spatenstich mit dem Bauvorhaben verbindet.

LILASp steht für: Lebenswerte Freiflächen, innovative Stadträume und anregende Stadtentwicklungsprozesse unter Mitwirkung von BürgerInnen und AnwohnerInnen. Unsere Heimat bleibt der Altonaer Fischmarkt, wo wir wie gewohnt erreichbar sind.

Mit besten Grüßen von der Elbe, das LILASp-Team und

Daniel Lichtenstein, Daniel Kauder, Lucas Binge

Jobs für Landschaftsarchitekten aus der Ukraine bei LILASp – Lichtenstein Landschaftsarchitektur & Stadtplanung

04 – 22 | Wir machen mit!

Wir sind Teil des Programms!

Wir machen mit und sind Teil des Programms #jobsforarchitectsfromukraine von competitionline.com.
https://www.competitionline.com/de/jobs/407589

Wir machen unsere offenen Stellen für geflüchtete Landschaftsarchitekt/Innen zugänglich und wollen Perspektive geben.

Lichtenstein-Landschaftsarchitekten-Stadtteilentwicklung – Am Schlaatz Potsdam - czerner göttsch architekten

02 – 22 | Anerkennung

Stadtteilentwicklung – Am Schlaatz Potsdam

Anerkennung

Wir freuen uns gemeinsam mit czerner göttsch architekten über einen Anerkennung im offenen Wettbewerb. Unsere Spiel-, Sport und Erschließungsachse konnte überzeugen und unser Beitrag wurde vor allem hinsichtlich der Entwicklung des Freiraums gewürdigt.

Frohe Festtage

Frohe Festtage und einen guten Start ins neue Jahr

Das Team LICHTENSTEIN LANDSCHAFTSARCHITEKTEN wünscht ein frohes Fest und einen gesunden Start ins neue Jahr!

Wir danken allen FreundInnen, AuftraggeberInnen, BauherrInnen und PlanungspartnerInnen mit denen wir auch in diesem Jahr in vielen spannenden Projekten planen, konzipieren und umsetzen durften.

Wir genießen die Zeit zwischen den Festen und sind ab dem 03.01 in neuer Frische wieder für Euch / Sie da.

Rhein- und Mainufer-Entwicklungskonzept- Lichtenstein Landschaftsarchitekten - 2021

11 – 21 | Beteiligung

Rhein.Main.Ufer – Konzept

Beteiligung 2.0

Nach der erfolgreichen ersten Beteiligungsrunde für das Rhein.Main.Ufer – Konzept haben die Wiesbadener*innen nun in der zweiten Beteiligung die Möglichkeit, sich zu ausgewählten Fokusbereichen noch einmal einzubringen.

Dafür haben wir gemeinsam mit dem Stadtplanungsamt Wiesbaden und Kamerawerft fünf Filme produziert, welche die Beteiligung erläutern und aufzeigen, welches Potenzial in den Räumen steckt. Die Filme können auf dein.wiesbaden.de  abgerufen werden. Wir sind gespannt auf die Ergebnisse!

06 – 21 | Tag der Architektur und Ingenieurbaukunst in Hamburg

Wir sind dabei

„Architektur gestaltet Zukunft“

Unter dem Motto: „Architektur gestaltet Zukunft“ findet in diesem Jahr am 26. und 27. Juni 2021 der Tag der Architektur in Hamburg statt. Der diesjährige Schwerpunkt liegt bei der Landschaftsarchitektur.
Wir sind dieses Jahr mit dem Pergolenviertel dabei und beleuchten bei der Führung die städtebauliche Entwicklung des Quartiers von der ersten Idee im Wettbewerb bis zur aktuellen hochbaulichen Umsetzung.
Angeboten werden – bei hoffentlich sonnigem Wetter – drei Führungen:
Samstag, 26.06., 10:00 Uhr
Samstag, 26.06., 11:30 Uhr
Samstag, 26.06., 13:00 Uhr

Auf Grund der Coronabeschränkungen ist eine kostenlose Anmeldung und Vorabregistrierung über www.akhh.de/tag-der-architektur/notwendig. Es sind noch Restplätze frei!

Rhein.main.ufer-Beteiligung-2021-Lichtenstein Landschaftsarchitekten

03 – 21 | Beteiligung

Rhein.Main.Ufer Beteiligung

Jetzt dürfen die Bürgerinnen und Bürger Ihre Ideen mit uns teilen…

Unter dem Motto: „Du hast Ideen? Wir haben Ufer!“ haben die Wiesbadener und Wiesbadenerinnen nun die Möglichkeit über das städtische Beteiligungsportal dein.wiesbaden.de  Ihre Wünsche und Ideen für das zukünftige Rhein- und Mainufer zu teilen. Wir sind gespannt auf vielfältige Anregungen und Ideen.

Fotoquelle: Stadtplanungsamt Stadt Wiesbaden

2. Platz im hochbaulichen Realisierungswettbewerb des Schwanenquartiers - Lichtenstein Landschaftsarchitekten

01 – 21 | Wettbewerbserfolg Schwanenquartier

Realisierungswettbewerb des Schwanenquartiers

2. Platz im hochbaulichen Realisierungswettbewerb des Schwanenquartiers

Wir freuen uns mit Limbrock Tubbesing Architekten über einen gemeinsamen zweiten Preis bei der Entwicklung des Schwanenquartiers in Hamburg.

12 – 20 | Die Alhambra von Hamburg

Baustelle im Büro

Damit uns die Decke nicht auf den Kopf fällt…

Damit uns in Zeiten von Corona die Decke nicht im wahrsten Sinne des Wortes auf den Kopf fällt, ist unser Büro in Windeseile zu einer kleinen Alhambra geworden. So können auch die, die noch nicht im Homeoffice sind, die letzten Tage des Jahres ohne Einsturzgefahr der Decke verbringen.

Pergolenviertel-2020 Lichtenstein Landschaftsarchitekten

11 – 20 | Pergolenviertel – Jetzt wird gebaut

Da wird gebaut…

Im Pergolenviertel geht’s in großen Schritten voran

Nach dem im Frühjahr die Pergolen fertiggestellt wurden und die Freianlagen bereits das „Pergolenviertel“ verkörpern, startet nun auch auf immer mehr Baufeldern der Hochbau mit den Arbeiten. Viele Kräne drehen sich. Auch auf dem Baufeld 10, dass wir gemeinsam mit den zukünftigen Bewohnern – einer Baugemeinschaft – in einem Ko-Kreativen-Prozess planen durften, starten nächstes Jahr die Hochbauarbeiten.

Wir freuen uns, dass die Entwicklung, die wir 2012 mit dem Erfolg im Städtebaulichen Wettbewerb anstoßen durften nun immer mehr zur Realität wird. Mehr…

09 – 20 | Wettbewerbserfolg Schwerte

…eine neue Mitte für Schwerte

3. Platz im Realisierungswettbewerb

Wir freuen uns über den dritten Platz im Freiraumwettbewerb „Umgestaltung Marktplatz und Umgebung“ der Stadt Schwerte. Mehr…

08 – 20 | …willkommen in Hamburg

…willkommen im Team Louise

Wir begrüßen Louise bei uns in Hamburg

Louise Teuber macht bei uns ein fünfmonatiges Praktikum und schnuppert in den kommenden Monaten in unsere vielfältigen Projekte.

06 – 20 | …noch mehr Verstärkung

..die Projektplanung wächst weiter

Wir freuen uns über Unterstützung durch Yanan

Wir begrüßen unsere neue Kollegin Yanan Chen in unserem Team und bekommen mit ihr weitere Unterstützung in der Projektplanung.

Freiraumkonzept der Stadt Laatzen 2019 Lichtenstein Landschaftsarchitekten

06 – 20 | Freiraumkonzept der Stadt Laatzen

Digitale Beteiligungen

Nachdem Corona die Planungen für die Öffentlichkeitstermine und Beteiligung während der Konzepterstellung über den Haufen geworfen hat, läuft die Beteiligung nun digital. Während schon im Prozess die Abstimmungen größtenteils digital stattgefunden haben, hatten alle Verwaltungsmitglieder der Fachabteilungen die Chance über ein digitales Kartentool und digitale Fragemethodiken ihr Wissen in den Prozess einzubringen. Jetzt sind die Ortsräte ebenfalls auf digitaler Basis dran ihr örtliches Wissen einzubringen. Die guten Erfahrungen in diesen noch neuen Formen der kooperativen Konzepterstellung werden wir auch in zukünftigen Projekten weiter entwickeln und damit unseren Methodenwerkzeugkoffer füttern.

04 – 20 | Rückblick

Neueröffnung Familienbad Ohlsdorf 2019

Neubau Familienbad Ohlsdorf

Wir blicken noch einmal zurück auf die Neueröffnung im letzten Sommer gemeinsam mit dem ersten Bürgermeister Peter Tschentscher, Bäderland Chef Dirk Schumaier, Daniel Lichtenstein und den Architekten Alexandra Czerner und Jürgen Göttsch. Wir freuen uns, dass schon bald auch die Liegewiese fertiggestellt wird und freuen uns auf eine Wiedereröffnung nach der Corona-Schließung – dann mit neuen Außenflächen. Foto: © czerner göttsch architekten

Rosengarten-Baubeginn - Lichtenstein Landschaftsarchitekten

03 – 20 | NEUES VON DER BAUSTELLE

Baubeginn am Rathaus Rosengarten

Neubau Rathaus Rosengarten und Ortsmitte

Die Arbeiten am Rathaus Rosengarten sind in vollem Gange. Neben den laufenden Gala-Arbeiten am neuen Rathaus in Rosengarten sind nun auch die Bagger für die Erdarbeiten der zukünftigen Promenade und Ortsmitte angerückt.

Eisstockschießen 2019

12 – 19 | AUS DEM TEAM

Weihnachtsfeier beim Eisstockschießen im Park Planten un Blomen

Weihnachtsfeier 2019

Bei der diesjährigen Weihnachtsfeier ging es für das gesamten Team gemeinsam auf der Eisbahn im Park Planten un Blomen ein paar Runden Eisstockschießen. Anschließend verbrachten wir den Abend in der Oberhafen-Kantine, wo wir das Jahr bei leckerem Essen haben ausklingen lassen.

Entwurf für den hit-Technopark - Lichtenstein Landschaftsarchitekten

11 – 19 | WETTBEWERBSERFOLG

Städtebaulicher Wettbewerb zur Erweiterung des hit-Technoparks

hit-Technopark Harburg | 1. Preis

Wir konnten uns gemeinsam mit limbrock tubbesing Architekten und Stadtplaner im Wettbewerb um die Erweiterung des hit-Technoparks in Hamburg-Harburg durchsetzen. Auch das Abendblatt blickt in ihrem Artikel positiv auf die Entwicklung. Perspektive: ©Beyond

09 – 19 | WETTBEWERBSERFOLG

Wasserstadt Limmer – Portal zum neuen Stadtquartier | 3. Preis

Gemeinsam mit ASP Architekten Schneider Meyer Partnerschaft mbH freuen wir uns über einen 3. Preis im Wettbewerb für das Entrée der Wasserstadt Limmer in Hannover. Perspektive: ©Jonas Bloch

Wettbewerbserfolg Lichtenstein Landschaftsarchitekten Stellingen-Baufeld-D

08 – 19 | WETTBEWERBSERFOLG

Neue Mitte Stellingen – Baufeld D | 1. Preis

Wir freuen uns gemeinsamen mit Schenk+Waiblinger Architekten über den 1. Preis im Wettbewerb am Sportplatzring in Hamburg und konnten mit einem sehr grünen Innenhof und großzügigen Aktivräumen für Spiel und Sport die Jury überzeugen.

Lichtenstein Landschaftsarchitekten - Willkommen auf unserer neuen Website

06 – 19 | NEUE WEBSITE

Herzlich Willkommen bei Lichtenstein Landschaftsarchitekten!

Alles neu macht der Juli

Wir freuen uns sehr, unseren neuen Webauftritt präsentieren zu können.
Unter altbekannter Adresse finden sich viele neue projekte und wettbewerbe der letzten Jahre. Neben einem neuen Auftritt sind vor allem viele neue Inhalte dazu gekommen. Unser interdisziplinäres und junges Team hat nun Platz auf unserer Seite im Bereich büro gefunden.
Ein regelmäßiger Blick lohnt sich unter aktuelles, hier berichten wir über alle Neuigkeiten und neueste Projekte aus dem Büro Lichtenstein.
Auch unser Logo hat etwas frischen Wind bekommen und der seit der Bürogründung bestehende Baum erblüht in neuer Form.

Wir wünschen viel Spaß beim Entdecken und lesen!

11 – 23 | Auftakt in Hommershausen

 „Städtebauliches Entwicklungskonzept für den Ortseingang in Hommerhausen“

Gestern ging es für uns mit der Öffentlichkeitsbeteiligung zum Städtebaulichen Entwicklungskonzept für den Ortseingang in Hommerhausen los. Im Rahmen der kommunalen Dorfentwicklung erarbeiten wir eine Machbarkeitsstudie für die Revitalisierung des Ortseingangs.

Fast 1/3 der HommershäuserInnen ist der Einladung der Stadt Frankenberg und uns gefolgt und hat gemeinsam mit uns erste Planungsziele, Wünsche und Ideen gesammelt und diskutiert.

Nicht fehlen durften natürlich unsere Traumbilder als Einstieg in die Ideenfindung.

08 – 23 | Der Beschluss ist da!

Rhein.Main.Ufer-Konzept als städtbauliches Entwicklungprojekt

Über das 14 Kilometer lange Ufer von Schierstein bis nach Kostheim verteilen sich 126 Maßnahmen. Diese wollen Orte der Ruhe, der Begegnung und sportlichen Betätigung schaffen, stehen aber ebenso für naturnahe Lebensräume oder für Maßnahmen der Klimaanpassung. Das Konzept versteht sich als Maßnahmenkatalog, der neben kleineren Veränderungen auch größere Projekte vorschlägt wie Outdoor-Sportangebote unter der Schiersteiner Brücke oder einen neuen Park für alle Bürgerinnen und Bürger östlich der Reduit.Knapp 2,5 intensive Projektjahre gehen zu Ende und wir freuen uns über das super Ergebnis.

Danke an das Stadtplanungsamt der Stadt Wiesbaden für die gute Zusammenarbeit und an blum Design für das wunderschöne Berichtslayout.

Den ganzen Bericht gibts hier: https://www.wiesbaden.de/leben-in-wiesbaden/planen/stadtentwicklung/gruen-und-freiraumplanung/rhein-main-ufer-konzept.php

Text: Ausschnitte von Wiesbaden.de

3. Preis Hoppegarten

08 – 23 | 3. Preis Hoppegarten

3. Preis im städtebaulich freiräumlichen Wettbewerb

Wir freuen uns zusammen mit kunstherbert Architekten über einen 3.Preis im Städtebaulich-freiräumlichen Wettbewerb für den Bildungs-, Kultur- und Sportstandort um den S-Bahnhof Hoppegarten.

05 – 23 | Das Pergolenviertel

Das Pergolenviertel aus der Luft

Wir konnten nach der gemeinsamen Baustellenbegehung eines unserer Baufelder im Pergolenviertel noch ganz neue Einblicke von oben auf eine unserer Baustellen gewinnen.

Danke an @Willing-Holtz Fotografie für die super Fotos und Videos.

Landschaftsarchitektur und Rahmenplanung Bocholter Aasee

05 – 23 | Bocholter Aasee

Rahmenplanung Bocholter Aasee

Mit der Rahmenplanung Bocholter Aasee können wir gemeinsam mit der Stadt Bocholt einen integrierten und vielschichtigen Bericht über die Zukunft des innerstädtischen Freizeit- und Naherholungsareals präsentieren. Die vielfältigen Beteiligungsformate haben sich dabei als effiziente Unterstützung in der Erarbeitung eines breiten Maßnahmenkatalogs erwiesen. Die Zukunft des Bocholter Aasees wird nachhaltig, vielseitig und offen für Alle. MEHR

04 – 23 | Wir sind nominiert !

Nominierung für den Städtebaupreis!

Das Pergolenviertel ist zum Deutschen Städtebaupreis nominiert. Wir sind gespannt auf die Preisverleihung am 26.Mai im Berlin. Die Vergabe erfolgt im Oscar-Prinzip.

Wir sind gespannt!

Neue Praktikanten für das Lichtenstein Landschaftsarchitekten Team

10 – 22 | Willkommen im Team

Herzlich Willkommen im Team!

Unsere neuen Praktikanten

Wir begrüßen unsere drei neuen Praktikant/Innen. Elena, Lennart und Daria. 2x Landschaftsarchitektur und 1x Stadtplanung.

Wir freuen uns über alle Bewerbungen für ein Praktikum.
Vielleicht bist auch Du bald Teil des Teams.

08 – 22 | Aus dem Team

Mit dem Team auf dem Fahrrad Richtung Süden

Büroausflug 2022

Letzte Woche waren wir mit (fast) dem gesamte Team auf der anderen Seite der Elbe auf dem Fahrrad unterwegs.

Nach dem Übersetzen mit der Fähre ging es in Finkenwerder unweit unseres Projekts am Hein-Saß-Weg los. An Airbus und den Apfelfeldern vorbei sind wir dann zum Mittag direkt an der Este in Cranz eingekehrt und haben es uns gut gehen lassen. An der Süderelbe über den Deich und durch die Apfelfelder ging es dann zurück.

Ein toller Freitag mit dem besten Team!

2.Beteiligungsrunde für das Rhein.Main.Ufer – Konzept - Lichtenstein Landschaftsarchitekten

02 – 22 | Beteiligung

Rhein.Main.Ufer – Konzept

Beteiligung 2.0

Jetzt ist auch das Journal des Stadtplanungsamtes Wiesbaden zur 2. Beteiligungsrunde auf dein.wiesbaden.de abrufbar.

Wir freuen uns, dass auch die Videos zur 2. Beteiligung weiterhin fleißig geschaut werden und hoffentlich auch in Zukunft einen Beitrag zur Entwicklung des Ufers leisten können.

Für uns startet so langsam die letzte Phase des Projekts und wir sind fleißig unterwegs in Richtung des Berichts zum Rhein.Main.Ufer-Konzept.

Laatzen Freiraumkonzept - Lichtenstein Landschaftsarchitekten

07 – 21 | Beschluss

Freiraumkonzept Laatzen

Beschlossene Sache…

Wir freuen uns, dass am 15.07.2021 das in gemeinsamer Zusammenarbeit mit der Stadtverwaltung Laatzen entwickelte Freiraumkonzept vom Rat der Stadt Laatzen beschlossen wurde. Das Konzept ist gestützt durch eine breite Beteiligung der Bürger*innen und Ortsräte. Wir blicken gespannt auf die zukünftige Entwicklung der Laatzener Freiräume! Mehr…

Wettbewerb Waldwiesenkreisel Lichtenstein Landschaftsarchitekten

08 – 21 | Wettbewerb Waldwiesenkreisel

Büro- und Wohnbebauung am Waldwiesenkreisel

1. Platz im Städtebaulichem Realisierungswettbewerb mit freiraumplanerischem Anteil

Wir freuen uns gemeinsam mit RHWZ Architekten über einen ersten Preis im Wettbewerb um die zukünftige Entwicklung am Waldwiesenkreisel in Kiel-Hassee. Visualisierung: RHWZ Architekten

05 – 21 | Willkommen im Team

Neue Gesichter im Team

Wir freuen uns über neuen Zuwachs

Auch wenn sie alle schon etwas länger bei uns sind und schon tief in den Projekten stecken, möchten wir die neuen Gesichter bei uns im Team vorstellen.

Uns unterstützen in der Planung Tom Niemeier, Anne Grannemann und Johannes Schöckle. Zusätzlich möchten wir unsere neue Büroassistenz Sylvia Alfonso Videaux vorstellen.

Freiraumkonzept Laatzen Beteiligung - Lichtenstein Landschaftsarchitekten- 2021

03- 21 | Beteiligung

Freiraumkonzept Laatzen Beteiligung

Jetzt sprechen die Bürgerinnen und Bürger….

An vier Abenden im März waren die Laatzener Bürgerinnen und Bürger eingeladen, sich im laufenden Projekt zur Entwicklung des Freiraumkonzeptes miteinzubringen. An den digitalen Workshop-Abenden haben wir jeweils eine der vier Ortschaften in den Fokus genommen. Nach kurzem Input ging es ans digitale Whiteboard, wo die Wünsche und Ideen diskutiert und gemeinsam in Laatzen verortet wurden. Besonders gefreut haben wir uns darüber, dass viele der digitalen Einladung gefolgt sind und wir so auch in Zeiten von Corona die Wünsche der Bürgerinnen und Bürger für das Freiraumkonzept einholen konnten.

Rhein- und Mainufer-Entwicklungskonzept- Lichtenstein Landschaftsarchitekten

02- 21 | Beauftragung

Rhein- und Mainufer-Entwicklungskonzept

Neue Ufer entdecken…

Wir freuen uns über die im Dezember erfolgte Beauftragung zur Fortschreibung des Rhein- und Mainufer-Entwicklungskonzepts. Gemeinsam mit dem Stadtplanungsamt und weiteren Fachämtern der Stadt Wiesbaden erarbeiten wir in diesem Jahr neue Perspektiven für das Rhein- und Mainufer in Wiesbaden. Bei regnerischem Februarwetter konnten wir gemeinsam mit Vertreter*innen des Stadtplanungsamt das Ufer mit dem Rad entdecken und so einen ersten Eindruck vom Planungsgebiet und der Planungsaufgabe erlangen. Wir freuen uns auf spannende 10 Monate.

12 – 20 | Frohe Weihnachten

Frohe Weihnachten und ein gesundes, erfolgreiches Jahr 2021

Das Team LICHTENSTEIN LANDSCHAFTSARCHITEKTEN
wünscht ein frohes Fest und einen gesunden Start ins neue Jahr.

PS: Unser Büro bleibt vom 24.12 bis 03.01 geschlossen.
Bis zum nächsten Jahr!

Neustadt (Holstein) - Lichtenstein Landschaftsarchitekten

11 – 20 | 1. Platz in Neustadt

Nah am Wasser gebaut – 1. Preis in Neustadt (Holstein)

1. Platz Neustadt

Zusammen mit dem Vorhabenträger, der Norddeutschen Grundstücksentwicklungsgesellschaft (NGEG) aus Kiel und unseren langjährigen Partnern von ASP-Architekten haben wir bei dem Konzeptvergabeverfahren um das Stadtwerkegrundstück in Neustadt in Holstein den 1. Platz belegt. Das Grundstück liegt zwischen Wasser und Wald und bietet vor allem auch durch den spannenden Städtebau ein reizvolles Projekt.

Wir freuen uns auf die zukünftige Zusammenarbeit!

Robert-Schuman-Platz Wettbewerb Bitburg-Lichtenstein-Landschaftsarchitekten-Anerkennung

09 – 20 | Wettbewerb Robert-Schumann-Platz

Robert-Schuman-Platz | Geschichtspfad Alte Kaserne

Anerkennung

Das alte Kasernengelände in Bitburg ist als Konversionsareal im Begriff ein neuer attraktiver Stadtteil Bitburgs zu werden und durch eine durchmischte Nutzung einen lebendigen Stadtraum zu kreieren. Um dieser Entwicklung Rechnung zu tragen, sollen auch die Freianlagen innerhalb des Wettbewerbs an die neuen Anforderungen angepasst werden. Mehr…

08 – 20 | News

An alle Sonnenanbeter*innen…

Freudige Nachrichten für alle Sonnenanbeter*innen!

Die Sonnentribüne sowie das angrenzende Beachvolleyballfeld sind nun fertiggestellt und bieten allen sportbegeisterten und sonnenverwöhnten Gästen des Familienbad Ohlsdorf einen tollen Aufenthaltsbereich unter freiem Himmel. Wer das Handtuch lieber auf dem Rasen ausbreiten möchte, findet auf der gerade fertiggestellten Liegewiese mit Golfrasenqualität sicher auch ein schattiges Plätzchen.

Viel Spaß wünscht das Team von Lichtenstein Landschaftsarchitekten!

Neueröffnung Familienbad Ohlsdorf 2019 - Lichtenstein Landschaftsarchitekten

03 – 20 | NEUES VON DER BAUSTELLE

Das neue Familienbad Ohlsdorf

Neubau Familienbad Ohlsdorf

Auch am Familienbad Ohlsdorf wird kräftig gearbeitet. Nach dem Abbruch des Altbades sind die Arbeiten der zukünftigen Liegewiese zum Familienbad mit den Erdarbeiten gestartet.

12 – 19 | WETTBEWERBSERFOLG

Stadtmauer Pegau | Anerkennung

Bevor wir uns ins Neue Jahr verabschieden, hier ein kleiner Vorgeschmack unserer Anerkennung im Wettbewerb zur Stadtmauer in Pegau. Mehr…

Freiraumkonzept für die Stadt Laatzen

12 – 19 | NEUES PROJEKT

Erstellung eines Freiraumkonzeptes für die Stadt Laatzen

Wir freuen uns in den kommenden Monaten gemeinsam mit der Stadt Laatzen das neue gesamtstädtische Freiraumkonzept entwickeln zu dürfen. Wir freuen uns auf einen regen Austausch mit allen Beteiligten.

09 – 19 | VERSTÄRKUNG

Neue Gesichter in unserem Team

Wir freuen uns über weitere Unterstützung durch Ilka und Michael

Wir begrüßen Ilka Heumann-Hennies und Michael Hoffner in unserem Team und verstärken uns damit weiter in den Bereichen Entwurf und Projektplanung. Beide unterstützen uns seit September 2019.

Lichtenstein Landschaftsarchitekten- Hochbaulicher Wettbewerb der Schwimmhalle Leipzig

05 – 19 | WETTBEWERBSERFOLG

Neubau Schwimmhalle Ost und medizinisches Versorgungszentrum am Otto-Runki-Platz in Leipzig | 3. Preis

Der Mai endet erfolgreich für Lichtenstein Landschaftsarchitekten und wir freuen uns gemeinsam mit czerner göttsch Architekten über einen 3. Preis im nicht offenen Wettbewerb zum Schwimmhallen Neubau am Otto-Runki-Platz in Leipzig… zum Projekt

Lichtenstein Landschaftsarchitekten - Wettbewerb Rathaus Barßel

05 – 19 | WETTBEWERBSERFOLG

Neubau eines Bürgerhauses mit Verwaltungstrakt | 3. Preis

Wir freuen uns gemeinsam mit dem Architekturbüro Iproplan Planungsgesellschaft mbH über einen 3. Preis im hochbaulichen  Realisierungswettbewerb zum Neubau eines Bürgerhauses mit Verwaltungstrakt, in der Gemeinde Barßel in Niedersachsen.

09 – 19 | AUS DEM TEAM

Wir können den Platz nicht nur planen, sondern auch bespielen!

Fieldsoccer Tour Hamburg 2019 | 7. von 18 Teams

Das Team Lichtenstein Landscapers konnte sich beim diesjährigen Hamburg Kleinfeldarchitekturfußballturnier in einem hochklassigen Teilnehmerfeld zum Debüt mit einem glorreichen 7. Platz durchsetzen. Wir freuen uns aufs nächste Jahr!

Team Lichtenstein in der Baumschuhle Lorenz von Ehren

05 – 19 | BÜROAUSFLUG BAUMSCHULE

Das Lichtenstein Team auf dem Ausflug in die Baumschule

Baumschule Lorenz von Ehren

Am Freitag, den 03.05.2019 besichtigte ein Teil des Lichtenstein Teams die Baumschule ´Lorenz von Ehren´ in Hamburg Marmstorf. Die Baumschule ´Lorenz von Ehren´ zählt mit ihrer über 150-jährigen Geschichte zu einer der ältesten Baumschulen Deutschlands und war somit einen Ausflug wert.
Nach einem Überblick über die Geschichte und Arbeit der Baumschule ging es auf eine Tour durch das Baumschulquartier. Vom Klimabaumhain – zur Erprobung der Stadtklimaverträglichkeit – zum Aufschulungsquartier der Jungpflanzen, durch verschiedenste Baumschulquartiere mit ihrer Vielfalt an Gehölz Arten, führte die Tour zum Architektenquartier – wo so manch ganz besonderes Einzelstück auf einen Platz in einem besonderen Projekt wartet. Mit neuen Anregungen und Ideen in Sachen Baum, geht es für uns nun in die nächsten Projektplanungen und Entwürfe.